der Anfang | das Objekt | die Aktion | die Zukunft | Kontakt

Die Arbeit des Wachsblocks hat begonnen

geschrieben in die 100 Tage in Kassel, aktuell von c.hardt Sonntag Juni 17, 2007

Nach einer Woche angefüllt mit Vorbereitungen und Aufbau einer örtlichen Infrastruktur hat der Wachsblock gestern zur documenta Eröffnung seine Arbeit aufgenommen. Zum Einstieg in das Feld der Begegnungen sind wir in die Kasseler Innenstadt mit dem Wachsblock (auf seinem ‘Fahrgestell’) gepilgert und haben die Café Buch Oase als möglichen Ort eines Kulturgesprächs kennenlernen können. Auch im Kunstvereinsheim Kassel wurden wir eingeladen, bei sich bietender Gelegenheit die Anliegen des Wachsblocks einer interessierten Öffentlichkeit nahezubringen. Jürgen O. Olbrich hat uns für unsere documenta Wirkungszeit seine guten Wünsche mitgegeben. Ein interessanter ‘Zufall’ hat ergeben, daß bei der Aufzeichnung einer Moderation für ttt - titel, thesen, temperamente - Spezial unser Wachswürfel im Hintergrund aufgebaut wurde. Es wäre ja ein schönes Zeichen, wenn er heute abend gegen 23 Uhr in der ARD auf diese Art einer großen Zahl Zuschauer ins Bild gerückt werden würde…

Anbei ein erster Eindruck: Jan Karl Lamboy (hier liegend) und Marija Magdić, zwei Fotografen, haben den Start des Wachsblocks professionell dokumentiert. Ihre Bilder wird man hier in Kürze betrachten können.

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k